GEOGRAPHIE
 

 

Wir sind sicher, daß einige unter Ihnen nicht wissen, wo Madeira ist.

 

 

Karte von Madeira
 
 
Diese Insel liegt in voller Mitte des atlantischen Ozeans in Richtung die Kanarischen Inseln und am selben Breitengrad wie die Stadt von Casablanca in Marokko (33°N).
 

Distanzen in Kms

LISSABON

MAROKKO

DIE KANARISCHEN INSELN

AZOREN

MADEIRA

980

600 (ungefähr)

600 (ungefähr)

1000 (ungefähr)

 

 

 Zählen Sie ungefähr 3 bis 4 Uhr Flug seit Europa,um zu dieser kleinen Inselperle zu gelangen.

 
Einige zusätzliche Einzelheiten: 
 
Madeira gehört zu einem vulkanischen Archipel, dessen mehrere Inseln Portugal gehören.
Einige werden gewohnt (Madeira und Porto Santo); die anderen sind natürliche Reserven, die weltweites Kulturgut durch die UNESCO (verließen sie und Selvagens) erklärt wurden. 
Madeira ist das größte von allen mit einer 740m2 fläche (67kms von Länge Luftlinie auf 25kms von breitem), in der Sekunde, die Porto Santo mit 45km2 ist. 
Ungefähr 270.000 Einwohner leben dort, 7000 nur in Porto Santo. 
Vergessen Sie nicht, daß, selbst wenn diese Inseln geographisch Afrika gehören, politisch sie europäisch sind.
 
 
Klima
 
Die Insel von Madeira ist bekannt, um die Insel "des ewigen Frühlings" zu sein. Sie werden das Gefühl haben, in einem subtropischen Land zu sein, von an der Tatsache, daß es keine Temperaturextreme gibt, und daß er dort regelmäßig regnet, ohne daß das trotzdem die ganze Zeit ist noch stark. Erinnern an Sie, die Insel ist grün. Es gibt also keine Geheimnisse. Für eine dermaßen üppige Vegetation muß er Wasser.
 
 
    Er macht dort nie zu Hitze (die maximalen Temperaturen können erreichen 33°c, aber nur, wenn ein Wind, der von Marokko kommt, einige Tage des Jahres bläst). Im allgemeinen im Sommer überschreiten die Temperaturen die 24°c nicht (von Juni bis Oktober) und fallen nicht ungeachtet des 17°c. Im Winter sind sie von 4°c niedrigerer. Offensichtlich handelt es sich um die Küstentemperaturen; in den Bergen ist es nicht die selbe Sache. Die Mantels und K.way vorsehen. Besonders, wenn Sie gehen Sie weg, Ausflug zu machen. Wissen Sie, daß er im Winter sogar dort schneien kann. Es ist im übrigen die Anziehung; alle Leute gehen zu Pico do Areiro, um dieses Phänomen zu beobachten. Ehhhhh die Schifahrer man beruhigt sich; nicht Sessellifte weder von Abhangüberführungen eines Wagenzuges noch von Schispuren im übrigen.
    
    Im allgemeinen und durch Kenntnis der Orte kann man Sie bestätigen, daß es mehrere Klimas auf Madeira gibt. Funchal, das das ganze Jahr im allgemeinen gesonnenscheint ist. In 10kms kann die Zeit vom Ganzen zum Ganzen wechseln, dann nicht drückt nieder. Bewegen sich Sie, freuen Sie sich, und Sie werden die Sonne finden. Andernfalls drängt sich eine Siesta unter dem Federbett auf, was auch nicht auf Urlaub mißfallend sein kann.
    Der Norden ist allerdings feuchter als der Süden, und in den Bergen ist das Wetter unterschiedlich. Man grenzt an die 1000m an, und wird oft in einem Wolkenmeer gebadet. Mehrer Mal werden die Gipfel freigesetzt, und die Sicht ist außergewöhnlich.

 

    Was das Baden betrifft mich schwimme ich nur mit einer Tauchensklage. Alles klar übertreibe ich, aber es nicht die Tropen auch nicht ist. Das Wasser des Meeres geht zu 17-18°c im Winter und geht zu 22°c im Sommer über. Die Gemeindeschwimmbäder von Meerwasser (lido, ponta gorda etc.), sind also bei derselben Temperatur. Jene der Hotels werden an 24-25°c geheizt.
 
Dann gutes Baden an allen  in kristallenen und durchsichtigen Gewässern, die nicht versäumen werden, Sie zu verwundern.

 

Inhalt     Einführung      Fauna/Flora     Levadas     Geschichte    Kultur    Gastronomie
Photos     Freizeit     Nachtleben     Übernachtung     Praktische Hinweise     Kontakte     Karten

 

Google   voila mon Google PageRank™ - service offert par http://www.mon-pagerank.com/